Hundeschule Pro Canis Münster Titelbild
Hundeschule Pro Canis Münster Titelbild

Welpenschule

Die Welpenzeit ist eine der wichtigsten und einprägsamsten Phasen im Leben eines Hundes. In dieser Zeit zeichnet sich der Welpe ein Bild seiner Umwelt in all ihren Fassetten.

 

Die Eindrücke, welche in dieser sogenannten „Sensiblen Phase“ gesammelt werden, dienen dem Hund sein ganzes Leben lang als Vergleich zu neuen Erlebnissen und spielen bei der emotionalen Bewertung eine entscheidende Rolle.

 

Das bedeutet, dass eine Erfahrung während der Welpenzeit, in Zukunft neuen Eindrücken gegenübergestellt wird und diese neue Erfahrung entsprechend vom Welpen bewertet wird.

 

Dieses Prinzip gilt sowohl für positive wie auch für negative Erfahrungen.

So wird ein Hund, der in der Vergangenheit positive Erfahrungen mit bspw. laut spielenden oder schreienden Kindern gemacht hat, diese in Zukunft als positiv und somit als nicht gefährlich für sich einstufen bzw. bewerten.

Auf der anderen Seite wird ein Hund, der in der Welpenphase ausschließlich negative Erfahrungen mit z. B. Artgenossen gemacht hat, in Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Angststörung bis hin zu gesteigerter Aggression anderen Hunden gegenüber entwickeln.

 

In unserer Welpenschule erlernen die kleinen Fellnasen neben den ersten einfachen Übungen auch die Grundlagen der „hündischen Benimmregeln“. Das bedeutet, dass die Welpen in Interaktion mit Artgenossen lernen, die arteigenen Signale und Kommunikationsformen zu verstehen und Ihr Verhalten im sozialen Spiel entsprechend anzupassen und auszubauen. Auch die sogenannte „Beißhemmung“ wird in dieser Zeit erlernt.

 

Aufgrund der Vielfalt der Hunde ist es besonders wichtig für die Kleinen eine möglichst große Vielzahl verschiedener Hunde kennenzulernen, da z. B. die Mimik eines Boxers eine „andere Sprache spricht“ als die eines Golden Retrievers. Man könnte auch sagen: Verschiedene Hunderassen sprechen verschiedene Dialekte derselben Sprache. Aufgrund dieser anatomischen, teils mannigfaltigen, Unterschiede kann es schnell zu Missverständnissen in der hundeeigenen Kommunikation kommen.

 

Eine klassische Welpenstunde besteht im Regelfall zum Teil aus den Basisübungen sowie dem Kennenlernen und Erforschen verschiedenster Umweltreize, zum Anderen aus dem sogenannten „Sozialspiel“ unter kontrollierten Bedingungen. In dieser Zeit lernen auch Sie als Halter die „Sprache“ der Hunde zu verstehen und die nuancierten Signale zu unterscheiden und entsprechend zuzuordnen.

 

Außerdem wird der Welpe damit beginnen Sie auf Ihre Führungsqualitäten zu prüfen.

Konsequentes aber faires Handeln ist gefragt. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg Ihrem Hund ein souveräner „Rudelführer“ zu werden.

 

Die Welpenschule legt die Grundlagen für ein entspanntes und erfülltes Hundeleben im sozialen Verband mit seinen Menschen, seiner Umwelt und seinen Artgenossen.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | Datenschutz © Hundeschule Pro Canis | Patrizia u. Daniel Strauch GbR

Anrufen

E-Mail

Anfahrt